Mentoring Mentoren 2019 2Sind Sie eine berufserfahrene Fachkraft und möchten sich ehrenamtlich engagieren?

Der neue Durchgang der Mentoring-Partnerschaft Augsburg startet im November 2019. Auch für den 10. Durchgang suchen wir wieder Mentorinnen und Mentoren, die eine qualifizierte Migrantin oder einen qualifizierten Migranten bei der Orientierung auf dem deutschen Arbeitsmarkt branchenspezifisch begleiten.

Gruppenfoto klein

25 Mentees lernten am 21. März bei der Veranstaltung Tandem-Zusammenführung ihre Mentorinnen und Mentoren kennen. Dafür war die Mentoring-Partnerschaft dieses Mal bei den Stadtwerken Augsburg zu Gast, deren Geschäftsführer Dr. Casazza die Gäste begrüßte und dabei auf das langjährige Engagement der Stadtwerke hinwies: Seit dem Start des Programms vor fünf Jahren sind die Stadtwerke Augsburg regelmäßig mit Mentorinnen und Mentoren aktiv vertreten.

Mentoring München GruppenbildIn einem festlichen Rahmen fand am 08. November 2018 im Münchner Rathaus zum zweiten Mal die Abschlussveranstaltung der Mentoring-Partnerschaft München statt. Mentees, Mentorinnen und Mentoren sowie Kooperationspartner feierten in der Ratstrinkstube gemeinsam den Abschluss eines sehr erfolgreichen Jahres.

Netzwerktreffen MentoringMuenchen Titelgrafik

Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und Netzwerke aufbauen: Am 19. Juli 2018 fand das zweite Netzwerktreffen der Mentoring-Partnerschaft München statt. Nach dem großen Erfolg und positiven Feedback des letztjährigen Netzwerktreffens war es wieder soweit: Die Mentoring-Partnerschaft München lud aktive und ehemalige Mentees, Mentorinnen und Mentoren sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu einem Netzwerkabend ein. Dank eines fachlichen Vortrags zum Thema „Netzwerken“ war das Eis schnell gebrochen und die Teilnehmenden tauschten sich in angeregter Atmosphäre über ihre Erfahrungen aus und knüpften neue Kontakte.

Foto Anne Pawletta

...Anne Pawletta

Die Mentoring-Partnerschaft Augsburg

Die Mentoring-Partnerschaft unterstützt neu zugewanderte Personen mit ausländischem Berufsabschluss beim Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt. Qualifizierte Migrantinnen und Migranten (Mentees) und etablierte Profis (Mentorinnen und Mentoren) werden dabei für einen festgelegten Zeitraum in eine berufsrelevante Beziehung gebracht. Ziel der Mentoring-Partnerschaft ist es, gemeinsam herauszufinden, wie Mentees ihre Kompetenzen, Qualifizierung und berufliche Erfahrung nutzen können, um in Deutschland eine adäquate Beschäftigung in ihrem Beruf zu finden.

Titelgrafik Mentoring klein Jubiläum

Rund 100 Gäste feierten am 5. Juli im Augsburger Rathaus das 5-jährige Jubiläum der Mentoring-Partnerschaft Augsburg und den Auftakt des 8. Durchgangs. In den vergangenen fünf Jahren haben über 100 Mentorinnen und Mentoren 161 Mentees beim Einstieg in ihren erlernten Beruf in Deutschland unterstützt. Der erste Mentor war 2013 Dr. Kurt Gribl (Oberbürgermeister der Stadt Augsburg). Zusammen mit seinem damaligen persönlichen Referenten Ulrich Müllegger begleiteten sie Anna Matias-Dippe, Marketingspezialistin aus Polen, bei der beruflichen Orientierung in Deutschland. Seit 2013 ist Dr. Gribl Schirmherr für die Mentoring-Partnerschaft Augsburg. Ihn vertrat bei der Jubiläums- und Auftaktveranstaltung Reiner Erben (Referent für Umwelt, Nachhaltigkeit und Migration) mit einer Festrede zum Jubiläum, in der er sich bei den Mentorinnen und Mentoren sowie den Augsburger Kooperationsunternehmen für das Engagement und bei den Mentees für deren Vertrauen bedankte.