Beratungsangebote

Die Beratungsstrukturen die zur Begleitung des Anerkennungsgesetzes aufgebaut wurden, werden nun durch eine Qualifizierungsberatung erweitert. Ratsuchende erhalten eine kompetente Beratung zu Anpassungsqualifizierungen bzw. Ausgleichsmaßnahmen, um eine volle Anerkennung und danach eine qualifikationsadäquate Beschäftigung zu erreichen.

Anerkennungsberatung

anerke 2016tb

Bereits im Jahr 2008 entstand in Bayern – erstmals in ganz Deutschland – das Modellprojekt für die Beratung zur Anerkennung von ausländischen Qualifikationen. Inzwischen gibt es im Freistaat drei Fachberatungsstellen in Augsburg, München und Nürnberg. Diese sind Teil des bundesweiten Förderprogramms Integration durch Qualifizierung (IQ). Die bayerischen Beratungsstellen haben sich 2012 zum gemeinsamen Fachforum Anerkennungsberatung Bayern zusammengeschlossen.

Bildungsberatung

bildungsberatung TN

Neuzugewanderte Personen sowie Migrantinnen und Migranten stehen vor der Herausforderung, wichtige Entscheidungen für ihre berufliche Zukunft in Deutschland zu treffen. Dazu müssen sie ihre Chancen und Möglichkeiten im deutschen Bildungs- und Berufssystem kennen. Die Bildungsberatung berät erwachsene Neuzugewanderte und Migrantinnen und Migranten zu ihren beruflichen Perspektiven in Deutschland.

Faire Integration

faire integration

Die Beratungsstelle im Rahmen des neuen Projektes „Faire Integration“ informiert Geflüchtete über ihre Rechte als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Damit soll vor Benachteiligung und Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt vorgebeugt werden. In Bayern ist die zentrale Anlaufstelle in Nürnberg.

Qualifizierungsberatung

quali 2016tb

Seit 2015 wird die Anerkennungsberatung im IQ-Netzwerk durch die Qualifizierungsberatung ergänzt. Das neue Angebot zielt in Zusammenarbeit mit der flächendeckenden Struktur der Anerkennungsberatungen auf Fachkräftegewinnung und Fachkräftesicherung in Deutschland ab.