Wenn Sie die Deutschkenntnisse Ihrer Beschäftigten verbessern möchten, können Sie das Lernen im Unternehmen und den Besuch von Sprachkursen fördern. Für Sprachkurse gibt es berufsorientierte, arbeitsplatzbezogene und maßgeschneiderte Lernkonzepte. Aber Sie können auch im Unternehmen selbst aktiv werden und „Einfache Sprache“ nutzen. Für Unternehmen entwickelte und erprobte Konzepte wie Sprachmentoring und Sprachcoaching fördern das Lernen von Deutsch am Arbeitsplatz.

Einfache Sprache für Unternehmen

„Einfache Sprache“ kann im Unternehmen die Kommunikation verbessern. Einfache Sprache beschreibt einen Sprachstil, der die Sprache vereinfacht, ohne zu einfach oder simpel zu sein. Einfacher Sprache umfasst ein dynamisches Regelwerk, das frei auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann und wurde für Menschen entwickelt, die nicht alles verstehen oder Deutsch als Zweitsprache lernen.

​Über den Weg der einfachen Sprache kann man Fachsprache, die Sprache im Unternehmen und das Deutsch am Arbeitsplatz vermitteln. Indem man sich in einfacher Sprache über die tägliche Arbeit unterhält oder die Fachsprache Schritt für Schritt aufbaut, werden Deutschkenntnisse automatisch weiterentwickelt. Der Betrieb wird zum Lernort und die Verständigung im eigenen Betrieb und auch das Miteinander verbessern sich.


Sprachmentoring

Mit dem „Betrieblichen Sprachmentoring“ bringen Sie Mitarbeitende, die Sie sprachlich fördern möchten, mit einer Kollegin oder einem Kollegen zusammen. In Tandems arbeiten beide an der Sprache. Ein Sprachmentoring ist beispielsweise bei der sprachlichen Einarbeitung hilfreich, kann das Erlernen der Sprache am Arbeitsplatz fördern oder Mitarbeitende für neue Aufgaben sprachlich vorbereiten. Unsere Erfahrungen zeigen: Mit einer entsprechenden Haltung sendet ein Betrieb, in dem Sprachmentoring durchgeführt werden, Signale zum Deutschlernen aus und die Bindung an den Betrieb wird gestärkt. Gleichzeitig wird das Miteinander im Unternehmen stärker und das Wissen im Umgang mit sprachlicher Vielfalt wächst.


Sprachcoaching

Für das Lernen der Sprache am Arbeitsplatz bietet sich auch ein Sprachcoaching an. Lernende mit Deutsch als Zweitsprache brauchen häufig eine individuelle sprachliche Unterstützung, die sich an ihren persönlichen Lernbedürfnissen und ihren beruflichen Anforderungen orientiert. Im Sprachcoaching begleitet ein Sprachcoach Beschäftigte auf dem Weg zum jeweiligen beruflichen Ziel und bietet gleichzeitig sprachliche Unterstützung an. Sprachcoaches verfügen über Instrumente, um Lernende/Klient*innen über einen vorab festgelegten Zeitraum zu begleiten. Sie unterstützen sie darin, vorhandene Ressourcen besser zu nutzen, um auch nach dem Sprachcoaching ihre zweitsprachlichen Kompetenzen eigenständig verbessern zu können.


Einfache Sprache im Unternehmen nutzen

  • Was ist „Einfache Sprache“? Wie kann man Einfache Sprache im Unternehmen nutzen?

Deutsch am Arbeitsplatz lernen

  • Beratung und Schulungen zum Sprachmentoring

  • Sprachcoaching

  • Beratung zu geförderten Deutschkursen

  • Bedarfsermittlung für maßgeschneiderte Kurse im eigenen Betrieb